Astrologie und Liebe

Die Astrologie fasziniert Menschen schon seit der Antike. In der Renaissance galt sie sogar lange Zeit als eigenständige Wissenschaft, die zur Profession gemacht werden konnte – dann geriet sie zunehmend in Vergessenheit und wird heute oft als reine Esoterik abgetan. Dabei bestätigen Menschen immer wieder, dass ihre astrologischen Profile genau auf sie passen und Ereignisse tatsächlich so oder ähnlich eingetreten sind, die ihnen ein Astrologe vorhergesagt hat. Die Astrologie bietet Menschen Zuflucht, wenn sie sich entscheidende Lebensfragen nicht mehr selbst beantworten können oder an ihren Entscheidungen zweifeln. Das macht sie gerade auch für die Liebe interessant, denn dabei kann sie wertvolle Dienste leisten.

In der bestehenden Partnerschaft kann die Astrologie helfen, die beiden Partner zunächst zu charakterisieren. Dadurch weiß man, wie der andere auf gewisse Herausforderungen reagiert, worauf er gut zu sprechen ist und was man bei ihm auf keinen Fall tun sollte. In vielen Fällen stimmen die Erkenntnisse aus der Astrologie mit der Realität überein und man lernt, eine viel harmonischere Partnerschaft miteinander zu führen. Die Astrologie ist zwar keine Anleitung für eine erfolgreiche Partnerschaft, doch sie kann Hilfe dabei bieten, wenn es darum geht, sich besser zu verstehen und ein Gespräch darüber anzufangen, wie man die Beziehung in Zukunft harmonischer und angenehmer für beide gestalten könnte.

Wer noch keine Beziehung hat, sucht oft verzweifelt nach dem Grund dafür. Man sieht viele Fehler an sich selbst, die oft gar nicht vorhanden sind, und bildet sich vielleicht sogar ein, man könne gar nicht geliebt werden. Die Astrologie kann Auswege aufzeigen und jedem Menschen näher bringen, dass solche Vermutungen nicht stimmen können. Denn jeder Mensch kann eine erfüllende Beziehung aufbauen – es braucht oft nur ein bisschen Hintergrundwissen über potenzielle Partner oder über sich selbst. Die Astrologie kann auch aufzeigen, wann man wahrscheinlich einen geeigneten Partner kennen lernen wird und wann eine solche Begegnung eher unwahrscheinlich ist. Die Astrologie wirkt beruhigend und vermittelt Informationen, sodass man die Partnersuche viel gelassener und friedlicher angehen kann und allein dadurch schon offener für neue Begegnungen und Bekanntschaften wird.